Steinegg
Tippsen.JPG

Asv Steinegg Onlinezeitschrift

FUFS-Logo-gruen-vollton

Ein großes Dankeschön an unsere

Reporterinnen, Simone Kritzinger

und Manuela Tschager 

Bleib am Laufenden!!

Verpasse keine einzige News gib uns einfach deine e-Mail.. den Rest machen wir! ;-)

13/05/2017, 22:41



Montan---ASV-STEINEGG-Raiffeisen-3:3-(2:1)


 Am Samstag traf Steinegg auswärts auf Montan. Einen Gegner der in der Tabelle Punktegleich mit den Blau Weißen ist, jedoch auch ein Gegner der sicherlich nicht zu unterschätzen ist und gegen welchem man sich auch in Vergangenheit schwer tat.



Am Samstag traf Steinegg auswärts auf Montan. Einen Gegner der in der Tabelle Punktegleich mit den Blau Weißen ist, jedoch auch ein Gegner der sicherlich nicht zu unterschätzen ist und gegen welchem man sich auch in Vergangenheit schwer tat. Nach einem Foul an Simon Lantschner wurde den Gästen in der 11. Minute ein Freistoß  aus gut 40 Metern zugesprochen. Martin Pichler trat den Freistoß, welchen Florian Rubatscher mit dem Kopf ins Tor verlängerte (0:1). Nur 4 Minuten später glichen die Hausherren aus. Die Nr. 5 Armin Pernter schoss aus abseitsverdächtiger Position den linken Innenpfosten an und der Ball landete in den Maschen (1:1). In der 25. Spielminute erhöhte Montan auf 2:1. Einen Ausschuss von Keeper Psenner konnte sich die Heimmannschaft behaupten und ein schnelles Zuspiel auf die Nr. 9 Fabian Psenner konnte dieser im Alleingang verwerten. Steinegg wurde zunehmend unkonzentrierter, verlor Bälle und wurde aus dem Spiel heraus nicht gefährlich.

Gleich Nach Wiederanpfiff knallte Steinegg den Ausgleichstreffer in den Kasten von Albrecht Hofer. Einen hohen langen Ball von Thomas Mauroner in den Sturm, köpfte erneut Florian Rubatscher in das Tornetz (2:2). In der 66. Minute griff die Nr. 11 Samuel Saltuari an, gewann das Duell gegen den Steineggner Abwehrspieler, und drosch den Ball eiskalt ins rechte lange Eck (3:2). Mannschaftskapitän Max Vieider tanzte in der 79. Spielminute die gesamte Montaner Hintermannschaft aus und platzierte den verdienten Ausgleichstreffer im Tor (3:3). In der Schlussfase drückte Steinegg aufs Gaspedal. Die Partie blieb bis zum Schlusspfiff spannend und man trennte sich mit Punkteteilung.

Tore:

11’ 0:1 Florian Rubatscher, 15’ 1:1 Montan, 24’ 2:1 Montan, 46’ 2:2 Florian Rubatscher, 61’ 3:2 Montan, 79’ 3:3 Max Vieider.


Aufstellung:

Hannes Psenner, Thomas Mauroner, Daniel Rainer, Thomas Mahlknecht, Ulfried Falser, Martin Pichler, Zinad Sivic (ab 51’ Simon Resch), David Weissenegger, Max Vieider, Florian Rubatscher, Simon Lantschner (ab 60’ Markus Mair).



1
Steinegglogo

Newsletterbox!!!

Wir halten dich am laufenden


facebook

Privacy & Impressum
© 2016  I www.asvsteinegg.it I           Dorf 63, I‐39053 Steinegg I MwSt.‐Nr. IT01453870212​ © 2016 I Asv Steinegg
Create a website